Dienstag, 21. Mai 2019 05:34

Speicher aufrüsten

Kleiner Speicherriese :-)

Momentan werden einem ja Speicher regelrecht hinterher geschmissen. Also warum dem Kleinen nicht etwas mehr Speicher verpassen? 2GB sind zwar theoretisch möglich, ich habe aber keinen Sinn in soviel Speicher gesehen. Es soll 1GB werden, also mal kurz das Internet befragt...
Beim großen Auktionshaus bekommt man passende 1GB Module für knapp 10€. Da es 400MHz Module eh nicht gibt und 533MHz Module teurer als 667MHz Module sind, nimmt man ein 667MHz Modul, welches eh abwärtskompatibel ist.

Nach ein paar Tagen Wartezeit war dann das Modul in meinem Briefkasten *freu*

Also muß der Kleine erst einmal seinen Deckel auf machen:

Ganze zwei Schrauben trennen mich vom Speicherglück ;-) Achso: laut Auskunft von ASUS soll ein Speicheraustausch keine Auswirkungen auf die Garantie haben.

Nachdem die Klappe geöffnet ist, gewährt uns der eee einen Blick auf sein seriemäßiges Speichermodul, welches sich auch irgendwie anders als in der Beschreibung eindeutig als ein 667MHz Modul outet.

Die beiden Metallbügel an der Seite etwas nach aussen biegen und schon ist das Modul draussen.

Darunter ist nicht viel Spannendes zu sehen ;-)

Also flux das neue Modul eingesetzt...

Hier nochmal ein kleiner Vergleich des neuen und des alten Speichers (leider etwas unscharf *mist*).

Also Deckel wieder drauf und eingeschaltet......
Ein Blick in die Systeminfo läßt das Herz höher schlagen *sfg*

- Projekt abgeschlossen -

Publiziert am: Donnerstag, 28. Februar 2008 (1773 mal gelesen)
Copyright © by Simons Page

Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden

[ Zurück ]

 

2007 by Midnight

Seitenerstellung in 0.0362 Sekunden, mit 14 Datenbank-Abfragen