Dienstag, 21. Mai 2019 05:28

Neue Boxen fürs Auto....

Ein bisschen mehr Klang

 

Immerhin hat Mazda ja in seinen Kombis schon serienmäßig vier Lautsprecher verbaut. Und das auch an taktisch günstigen stellen, nämlich in allen vier Türen. Damit sind da auch vernünftig grosse Lautsprecher drin, und nicht wie bei andern so 10cm Teile irgendwo in den Seitenteilen... Leider hat Mazda da nur Breitbandlautsprecher im Format 5x7 Zoll drin... Die haben zwar eine recht gute Bass- und Mittenwiedergabe, aber breitbandtypisch halt Höhen schwach.... D.h. ich kann mit meinem Kenwood Radio (welches recht gut klingt) nur zwischen dumpf und blechern regeln.... Das ist keinesfalls akzeptabel ;-)

Alleine das Format ist irgendwie nicht wirklich verbreitet, bei 4x6 und 6x9 Zoll hat man deutlich mehr Auswahl, und so war schon die Suche hart....

Letzendlich sind mir vier dieser Kollegen für einen akzeptablen Preis über den Weg gelaufen:

Nagelneu beim örtlichen Händler für 42€ das Paar... Man kann halt handeln, vor allen Dingen wenn man gleich zwei Paar nimmt :-)

Die Marke Crunch sagte mir eigentlich nicht viel, ausser das ich schon öfters gelesen habe das die nicht sooo schlecht sein sollen. Hatte bis Dato halt die besten Erfahrungen mit Magnat, aber die waren nicht zu bekommen. Übers Internet alles kein Problem, aber ich will die vorher wenigstens mal sehen/anfassen können. Das macht auch eventuelle Grarantiegeschichten einfacher :-)

Also ran ans Werk.... Da ich momentan am Strassenrand stehe, macht sich halt der Anfang hinten Beifahrerseite als logisch aus. Erst einmal die paar Plastikpopels rausgeschraubt... Die Schale um den Türöffner muß auch weg!

Die ist nur mit einer Schaube gehalten, und dann kann man die wegfummeln.

Auch nachdem ich die ganzen Rastungen gelöst hatte, wollte sich die Türverkleidung nicht lösen... Irgendwas muß die noch festhalten. Vermutlich ist der Türgriff noch verschraubt. Mit viel fluchen und liebevoller Gewalt hatte ich auch die obere Griffschale ab, und es kamen noch zwei Schrauben zum Vorschein.

Danach ließ sich die Türverkleidung nach oben abhebeln... Noch den Stecker vom Fensterheber ab

Und schon war das Innenleben offen:

Der Lautsprecher selber ist mit vier Schrauben gehalten....

Als die gelöst waren konnte ich den Lautsprecher rausnehmen. Blöd das Mazda da auch wieder so einen Spezialstecker drauf hat *grr*

Also muß ein Adapter her. Der läßt sich aber recht einfach aus dem bei den Lautsprechen mitgelieferten Kabeln basteln:

Zwei Flachstecker draufgepresst, und man hat den Adapter:

Die Mazda-Lutsprecher haben übrigens hinten einen Schutz vor Wasser und Dreck drauf...

Das Plastik wollte ich mit auf den neuen Lautsprecher übernehmen, weil es einfach sinnvoll ist. Nur wollte der nicht so ganz wie ich das wollte. Ich weiß nicht womit die das geklebt hatten, aber das Zeugs war noch heftiger als nen richtig guter Kontaktkleber. Also mit Messer und einem Schraubendreher das Teil abgehebelt und umgestzt.

Passt :-) Auch die Tiefe scheint kein Problem zu sein, denn der Magnet vom neuen Lautsprecher schließt bündig mit dem Plastikteil ab :-)

Jetzt ist nur doof das Mazda die Lautsprecherkabel gelb und rosa gehalten hat, was zum Henker soll da "plus" sein? Egal, ich hab das jetzt für mich genormt, und den Kontakt zur Verriegelung hin als "plus" genormt. Ist hinterher eh egal, solange alle Lautsprecher phasenrichtig angeschlossen sind ;-)

Die neuen Lautsprecher mit Adapter an den vorgesehenen Platz geschraubt, ist dann wirklich Plug and Play. Und was ist? Es fängt schon wieder an zu Pissen!!!! So ein scheiß :-(
Also kein Bild vom eingebauten Lautsprecher, und alles schnell in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammen gebaut. Zumindest bin ich nicht ganz so nass geworden....

Erster Funktionstest: Okay, von Klang kann man noch ganz und garnicht reden, aber der neue Lautsprecher ist deutlich zu hören, was Bass und Höhen betrifft. Schon mal ein gutes Zeichen *freu*
Mal schauen, aber mit vieren von den Dingern wird das bestimmt gut klingen :-)
Leider hat sich das dann erstmal für die nächste dreiviertel Stunde eingeregnet, und als es wieder trocken wurde war draussen schon Ende mit Licht *kotz*

Also hab ich also noch die nächsten drei Adapter gebastelt, so das es die nächsten Tage schneller voran geht:

Am nächsten Tag hat sich das Wetter zum Glück wieder gebessert, und es kann weiter gehen :-)

Die zweite hintere Tür lief analog zur anderen, nur halt spiegelverkehrt ;-)

Dann kanns ja vorne weiter gehen.....

Auch hier erst einmal die Schale um den Türöffner wegschrauben.

Danach kann man die diversen Kunstoffschrauben mit einem Krutzschlitzschraubendreher rausdrehen. Nun kann man auch hier vorsichtig anfangen hinder die Verkleidung zu greifen, die Plastikstöpsel ertasten, und vorsichtig aus ihrer Verankerung zu klipsen.

Aber die Verkleidung wollte leider noch nicht ab... Irgendwo muß das Mistding noch befestigt sein *grr*

In der Mitte der Verkleidung fand sich noch eine Schraube, nur die Plastikverkleidung am Rückspiegel wollte nicht so ganz. Und bei Plaste hat man ja immer so ein wenig Bammel, das irgendwas abbricht, und man es nie wieder fest bekommt. Aber mit sanften Druck nach oben wollte die dann auch ab.

Okay, nächster Anlauf... Aber irgendwo hängt die immernoch *kotz*
Vermutlich noch am Türgriff, nur leider ist da nix mehr zu sehen. Gut, also mal angefangen an den Schaltern für die Fensterheber zu stochern. Man hat ja nun auch Angst Dellen in die Teile mit grobem Werkzeug zu machen. Aber die sind nur zur Mitte hin eingerastet:

Nun kann man die vorsichtig rausziehen, und Stecker ab.... Zum vorschein kommt, na wer ahnt es? Eine Schraube ;-)

Danach flutsch die Verkleidung nur so :-)

Analog zu allen anderen Türen werden dann wieder die Lautsprecher ausgebaut, bearbeitet und die Neuen Eingebaut. Hier auch mal ein Detailfoto vom eingebauten Lautsprecher:

Alles wieder zusammen bauen.... Tür der Beifahrerseite noch.... Und FERTIG!!!!!!!!! *hurra*

Allerdings überzeugt mich der Bass noch nicht so ganz. Ich glaub ich muß wohl doch meine Bassrolle wieder spazieren fahren..... Aber das wird ein anderes Thema ;-)

 

 

- Projekt abgeschlossen -

Publiziert am: Sonntag, 30. November 2008 (1765 mal gelesen)
Copyright © by Simons Page

Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden

[ Zurück ]

 

2007 by Midnight

Seitenerstellung in 0.0343 Sekunden, mit 14 Datenbank-Abfragen