Sonntag, 26. September 2021 11:38

Computer Restaurieren

Am Beispiel eines Sharp MZ-821

Als Schenkung habe ich einen Sharp aus der MZ-800 Serie bekommen. Im Original hieß es sinngemäss, dass der Computer in einem optisch schlechten Zustand ist, und ein gutes neues Zuhause sucht.
Ich glaube das hat er bei mir gefunden :-)

 

Da ich öfters auch klassische Computer bei mir aufnehme, die nicht mehr in die Kategorie "optisch neu" passen, möchte ich hier mal eine kleine allgemeine Anleitung schreiben. Eine komplette Bilderserie ist hier nur stellvertretend für den Sharp. Sie gilt aber auch für alle anderen älteren Computer, die meisst ziemlich mitgenommen aussehen.

Als erstes einmal: Nehmt Euch genügend Zeit!!! Sowas kann, obwohl es ziemlich einfach aussieht, auch schon mal ein paar Abende kosten.

Das Gerät muß, je nach Zustand, teilweise bis auf die letzte Schraube zerlegt werden. Ich weiß, jetzt gibts Geschrei, aber ich Pfeife auf das Originalsiegel, wenn der Rechner hinterher wieder gut aus sieht und funktioniert ;-) 

Also erst einmal was man braucht (passendes Werkzeug stelle ich mal als selbstverständlich dahin):

- Putzlappen
- alte Zahnbürste
- Spülmittel (manchmal hilft auch das Zeugs für den Geschirrspüler Wunder)
- Kunstoffreiniger
- Alkohol (Spiritus oder Isopropanol)
- Schmutz-Radier-Schwämme/ Radiergummi
- Putzstein (diese Reiniger auf Seifenbasis mit einer ganz sanften Scheuerwirkung)
- Cockpitspray/ Kunstoffpflege

Absolut tabu sind:

- Lösungsmittel (Benzin, Aceton, Nagellackentferner etc.)
- Scheuermilch
- Scheuerpulver
- Topfschwämme (diese Teile mit der fiesen grünen Seite, die nur alles zerkratzen)

 

Publiziert am: Mittwoch, 14. Mai 2008 (1605 mal gelesen)
Copyright © by Simons Page

Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden

[ Zurück ]

 

2007 by Midnight

Seitenerstellung in 0.043 Sekunden, mit 14 Datenbank-Abfragen