Dienstag, 21. Mai 2019 04:49

Der Bürostuhl

oder warum knackst das Teil????

Es ist Abend, man sitzt gemütlich vor dem PC... Alles ist ruhig. Was gibt es schöneres? Doch was ist das??? Bei jeder Bewegung oder Gewichtsverlagerung gibt mein Bürostuhl ein fieses Knacksen von sich.

Zum einem ist das nervig, und zum anderen auch für die Nachbar die unter einem Leben unangenehm, wenn man so wie ich hier im Altbau nur einen Holzfußboden habe....

Aber so alt ist der Stuhl doch noch nicht... Den hab ich doch erst letztes Jahr gekauft *kopfkratz*

Der Vorgänger war rausgeflogen, nicht nur weil er restlos durchgesessen war, sondern auch eben wegen dieses Knacksens und Beschwerden der Nachbarn :-(
Bei dem Stuhl waren es allerdings die Rollen, die einen Rollstop hatten, die durch Verschleiß und Staub fürchterlich knarzten. Sowie einem verschlissenen Wippmechanismus. Gut, der war aber auch 10 Jahre alt.

Aber dieser Stuhl ist so billig gewesen, der überhaupt garkein Rollstop geschweige denn einen Wippmechanismus. Der hat noch nicht einmal eine verstellbare Rückenlehne.
Aber warum knackt der dann? Umgedreht und gesucht. Rollen ruhig, der Sitzteil hängt auch noch fest am Gestell... Das kanns nicht sein :-(

Einzig der Übergang von der Gasdruckfeder zum Rollenkreuz ist beweglich. Okay, ab mit dem Sprengring und runter mit dem Kreuz!!!

Darunter sieht alles ziemlich trocken und schlecht geschmiert aus. Der Aufbau st einfach:

Eine Art Billigkugellager sitzt zwischen zwei Stahlscheiben, damit sich der Stuhl gut drehen kann. Alles trocken zusammen gesetzt, und die Bohrung nachher zum Kreuz hin glänzt mit bester Unpräzision...

Gut gefettet sieht es dann anders aus ;-)

Kreuz wieder drauf, und Sprengrin fest...

Und was soll ich sagen? Nix knarzt mehr!!!

 

- Projekt abgeschlossen -

Publiziert am: Freitag, 02. Januar 2009 (3725 mal gelesen)
Copyright © by Simons Page

Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden

[ Zurück ]

 

2007 by Midnight

Seitenerstellung in 0.0343 Sekunden, mit 14 Datenbank-Abfragen